Offene Gärten in Dessau und Anhalt
Offene Gärten in Dessau und Anhalt 

        „Vom Eise befreit sind Strom und Bäche

        durch des Frühlings holden, belebenden Blick…“

 

 

Liebe Gartenfreunde,

 

ob der alte Goethe wohl recht behält und tatsächlich rechtzeitig zum Osterfest ein laues Frühlingslüftchen durch Natur und Garten weht?

Ein wenig missmutig, vielleicht auch ungeduldig blickt sicher so mancher Gartenfreund dieser Tage aus dem Fenster, darauf hoffend, dass der momentane Wintereinbruch endlich endet und die ersten Aufräumarbeiten im Garten beginnen können.

Das gilt natürlich auch für all diejenigen, die sich dazu entschlossen haben am Sonnabend, dem 26. Mai ihren Garten einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Einigen Gartenfreunden mag dieser Termin ein wenig zu früh erscheinen - werden sich zu diesem Zeitpunkt die letzten Frühblüher präsentieren, werden die Rhododendren zur Bestform auflaufen oder zeigt sich vielleicht sogar hier und da schon die ersten Rose?

Die Erfahrung der vergangenen Jahre hat uns gelehrt, dass allen Termin-überlegungen zum Trotz der optimale Zeitpunkt für unsere Gartenrunde so schwerlich planbar ist wie das Wetter selbst. Und so schauen wir zuversichtlich und in freudiger Erwartung in den späten Mai, der vielleicht schönsten Zeit des Jahres.

 

Auch in diesem Jahr dürfen wir uns auf  mehr als 25 private und öffentliche Gärten freuen, darunter auch einige, die dem interessierten Besucher erstmalig ihre Pforte öffnen. Von Aken bis Mildensee und Kleutsch, von Rosslau bis Wolfen warten deren Besitzer auf möglichst viele interessierte Gäste und auf so manches sach- und fachkundige Gespräch.

Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, Ihre persönliche Gartentour 2018 noch besser als in der Vergangenheit planen zu können, gibt es in diesem Jahr eine Neuerung. Näheres erfahren Sie dazu auf der Seite „Tour 2018“.

 

Wir danken den zahlreichen Gartenbesitzern für Ihre Bereitschaft, Ihren Garten zu öffnen und wünschen uns allen einen wundervollen Gartentag am 26. Mai.

 

                                                                       Die Organisatoren

 

 

 

 

<< Neues Textfeld >>

Es sind die kleinen Dinge im Leben,

die uns innehalten lassen,

die uns sanft das Staunen lehren und uns wahrhaft glücklich machen.

 

                              Verf. unbekannt

                                   

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernd Nowarre